header04

Unsere Pros

  • Unterricht bei Corsin Caviezel

    Privatlektionen für 1 bis 2 Personen:
    Fr. 90.00 für 40 Minuten | Fr. 180.00 für 85 Minuten | Fr. 360.00 für 180 Minuten

    Privatlektionen für 3 Personen:
    Fr. 100.00 für 40 Minuten | Fr. 200.00 für 85 Minuten | Fr. 400.00 für 180 Minuten

    Privatlektionen für 4 bis 6 Personen:
    Fr. 240.00 für 85 Minuten | Fr. 480.00 für 180 Minuten
    10er-Abo: Fr. 810.00; Sie bezahlen 9 Lektionen und erhalten die 10. Lektion gratis.

    Events/Schnupperkurse:
    Kosten: Fr. 150.00 für 55 Minuten (max. 12 Personen, inkl. Schläger & Bälle)
    Bei mehr als 12 Personen Rücksprache mit dem Sekretariat nehmen.

    Spielen auf dem Platz (exkl. Greenfee):
    9 Loch (max. 2 Stunden): 1 Person Fr. 200.00 | 2 Personen Fr. 220.00 | 3 Personen Fr. 240.00

    CorsinCaviezel 

    Unterrichtssprachen:
    Deutsch (sehr gut)
    Rätoromanisch (Muttersprache)
    Englisch & Französisch

    >> Buchen Sie Ihre Golfstunden online!

    Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Sekretariat unter Tel. 055 414 60 50
    oder direkt an Corsin Caviezel, Handy 079 698 37 11, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

     

     

    Werdegang

    Im Jahr 2012 schloss Corsin Caviezel die dreijährige Ausbildung zum Swiss PGA Professional im Golfpark Waldkirch mit Erfolg ab. Ausserdem absolvierte er die Jugend & Sport-Ausbildung (J&S) in folgenden Bereichen:

    • Leiter Jugendsport
    • Leiter Kindersport polysportiv
    • Coaching Juniors
    • Mental, Taktik, Typologie, Sportlehre

    Kurzbiografie

    Corsin Caviezel ist am 25. April 1987 in Domat/Ems geboren und dort aufgewachsen. Er begeisterte sich von Klein an für Sportarten wie Unihockey, Hockey, Skifahren und insbesondere Fussball. Mit acht Jahren begann er mit dem Golfsport. Mit 12 Jahren wurde er das erste Mal für das Regionalkader aufgeboten, und mit 14 Jahren sammelte er bereits erste internationale Erfahrungen. Ein Jahr später spielte er das erste Mal für die Nationalmannschaft Boys und war danach bis zu einer Verletzung ununterbrochen im Team. An diversen Europameisterschaften sowie British Boys erlebte er mehrere internationale Höhepunkte und brachte einige nationale Siege an verschiedenen Meisterschaften, Schweizer-Meister-Titel im Interclub sowie drei zweite Ränge in der Einzelwertung (Einmal under-14, danach zweimal bei den Boys) ins Trockene. Corsin Caviezel besuchte während fünf Jahren das Sportgymnasium in Davos. Danach absolvierte er die Rekrutenschule, gefolgt von einem Praktikum als Controller/Performer. Im Herbst 2012 schloss er seine dreijährige Ausbildung zum Swiss PGA Professional in Waldkirch erfolgreich ab.

    Als Playing-Pro konnte Corsin Caviezel zwei Titel feiern: einen an den Swiss Team Championships gemeinsam mit Claudio Blaesi, einen an der Lehrlingsmeisterschaft – nach zwei zweiten Plätzen folgte im letzten Ausbildungsjahr endlich der Sieg. Ausserdem konnte Corsin Caviezel weitere Top-3-Klassierungen auf der Swiss PGA Tour sowie die Teilnahme und überstandene Cuts auf der Alps Tour verbuchen.
    Seine Philosophie beim Unterrichten ist ganz einfach. Corsin Caviezel fördert die Ballflugkurve, nicht die optischen Mängel (wobei diese oft in direktem Zusammenhang stehen). Da er selber ein Gefühlsgolfer ist, versucht er, die Stärken der Spielerinnen und Spieler zu fördern und so auch die Schwächen zu beseitigen. Dies gelingt ihm mit möglichst einfachen, methodengerechten Korrekturen in kleinen Schritten. Um dies zu erreichen, bedient er sich Video-Systemen und verschiedenen Teaching-Aids.
     

    Stärken

    • Course Management. Bessere Ergebnisse anhand einer taktischen Schulung auf dem Platz.
    • Bewusstmachen und Korrigieren von Verhaltensmustern, was zu einem besseren Ballflug führen.
    • Förderung eines abwechslungsreichen, selbstständigen Trainings durch methodengerechtes Teaching, insbesondere im Kurzspiel.
    • Grosse Freude, mein Wissen mit Golfsport begeisterten Schülerinnen und Schülern in der Natur zu teilen und sie zu fördern.