News

Die Spiko und die Platzkommission informieren

Die Spiko und die Platzkommission informieren

Platzzustand und -projekte

Greens
Die Greens präsentieren sich zurzeit in keinem guten Zustand und das Greenkeeper-Team um Paul Gyr arbeitet mit Hochdruck und oberster Priorität an diesem Thema. Der erste Schneefall im November war leider zu stark und belegte die Greens - ausser am Weihnachtstag - durchgehend mit einer dicken Schneeschicht. Aus diesem Grund konnte die übliche Winterpflege nicht durchgeführt werden. Seit der Platzöffnung wurden die Greens schon vertikutiert, gesandet, gedüngt und mehrfach gemäht. Die kalten Temperaturen sind aber für einen optimalen Wuchs überhaupt nicht ideal und auch die bevorstehenden Eisheiligen machen ihrem Namen alle Ehre. Sobald wir konstant wärmere Temperaturen haben, werden sich die Greens hoffentlich schnell erholen. Damit der Rasenwuchs sich dann optimal entfalten kann, werden wir die Greens so schnell wie möglich aerifizieren. Die Platzkommission bittet Mitglieder und Gäste um Verständnis.

Arbeiten am Platz
Auch in diesem Jahr werden einige Arbeiten am Platz vorgenommen. Bereits abgeschlossen sind die Stützwand am Greenbunker 7 und der neue Gummibelag über die Brücken.

Demnächst werden wir die TeeBox 15 bei den Abschlägen weiss/gelb mit einer neuartigen Mattenkostruktion umbauen. Der grosse Bergdruck und der zu schattige Standort dieser Abschläge, sind die Hauptursachen für diese Lösung. Die Matten erlauben ein normales "aufteen" und werden auch in Zukunft die Grundlage für viele Birdies und Hole-in-One sein.

Im gleichen Zeitraum wird auch der unterste, mittlerweile entfernte Fairwaybunker an der Spielbahn 11 zum Rasenbunker umgebaut.

Der Weg bei der Spielbahn 2 wird von der Brücke bis zur Kreuzung der Spielbahnen 3/7/8 mit Sickerbeton belegt. Dieser Belag hat sich bestens bewährt und manchem Mitglied den Gang durch Pfützen und Löcher erspart. Diese Arbeiten werden frühestens im August in Angriff genommen.

Rasenabschläge Driving Range
Durch die kalten Temperaturen, konnten die Rasenabschläge noch nicht geöffnet werden. Wir werden auch hier versuchen, diese so schnell wie möglich zu öffnen. Hier bitte ich euch, diese dann möglichst schonend zu benutzen. Ziel ist es, eine möglichst kleine Fläche auszuschlagen. Dieses Bild zeigt den Unterschied bei 25 Abschlägen und es braucht nicht viel Fantasie um zu sehen, welche der beiden Arten für eine nachträgliche Pflege besser ist.



Wie man dieses Muster erreicht, könnt ihr anhand dieses Videos sehr eindrücklich anschauen:


Spielbetrieb

Back-Tees
Die Spielkommission hat festgestellt, dass viele Mitglieder der Meinung sind, dass die hinteren Abschläge (Damen = blau, Herren = weiss) nur von Spieler/innen ab Handicap 18,0 benutzt werden dürfen.

Wir möchten diesen Punkt richtig stellen und alle Mitglieder ermuntern, auch diese Tee-Boxen zu spielen. Um unsere arg strapazierten Tee-Boxen gelb/rot ein wenig zu schonen, werden wir in diesem Jahr die vorderen Abschläge hin und wieder sperren. 

Wir haben in der Spiko entschieden, dass wir einige Turniere von den hinteren Abschlägen starten lassen.
Die etwas grössere Distanz wird durch ein höheres Playing-Handicap wettgemacht. Siehe hier: http://www.golfybrig.ch/libraries.files/PlayingHandicap.pdf

Wasserhindernis Loch 13
In den nächsten Tagen wird der Bachlauf nach der rechten Brücke als seitliches Wasserhindernis markiert (rot). Hier mussten wir feststellen, dass viele Mitglieder diese Situation falsch eingeordnet haben und der Drop nicht hinter dem Wasserhindernis durchgeführt wurde. Bis zur Ummarkierung gilt die bestehende Regelung (frontales Wasserhindernis = gelb).




Etikette
Viele beziehen sich darauf aber nur wenige kennen sie wirklich: Die viel zitierte Golf-Etikette.
Der bekannte Regelauthor Yves C. Ton-That hat eine neue Publikation zu diesem Thema erstellt und diese erklärt auf eindrückliche und einfache Weise das richtige Verhalten auf dem Golfplatz.

Prädikat: Sehr empfehlenswert!



Dieses Ringbuch könnt ihr im GCY-ProShop für Fr. 19.- kaufen.

Ein wichtiger Punkt zu diesem Thema ist die Anmeldung im Sekretariat.
 
Die Startzeit beginnt mit der Anmeldung im Sekretariat.
 
Kurzfristige Umbuchungen oder unvorhergesehene Situationen können nur so den Spielenden kommuniziert werden. Wer ohne sich zu melden, direkt zum ersten Abschlag geht, verstösst in grober Art und Weise gegen unsere Platzordnung.  
Das Sekretariat und die Spiko danken für die strikte Einhaltung dieser Regel.
 
Jetzt bleibt mir nur noch eins: Ich wünsche allen Mitgliedern und Gästen viele schöne Stunden auf dem Golfplatz und ein rundum schönes Spiel.

Beste Grüsse

Roberto Del Siena
Captain Golf Club Ybrig

Golf Club Ybrig | Ochsenbodenstrasse 90 | CH-8845 Studen SZ | Postanschrift: Postfach 37 CH-8842 Unteriberg
Tel +41 55 414 60 50 | Fax +41 55 414 60 52 | 'maj&ilh8@gz(oll9fyn$brg*igl+.cs4ha                  Restaurant Telefon +41 55 414 60 20

Wir machen Winterpause: Clubhaus, Restaurant und Sekretariat bleiben bis im Frühling 2018 geschlossen.